Zehn Dinge tun bevor ich sterbe

Ein Theaterstück von Jörg Menke-Peitzmeyer

Ein rasanter, wahnwitziger Trip durch Anettes letzte 90 Minuten.

Anette hat ein Ding im Kopf. Das Ding ist keine scheiß Fliege. Anette hat ein diffuses intrinsisches Hirnstamm-Gliom. Ihre Zeit läuft ab, die Uhr tickt. Anette hat ein Ziel, sie will noch „Zehn Dinge tun bevor ich sterbe“.

Jörg will ihr dabei helfen. Bleibt ihm dabei wirklich nichts anderes übrig, als sich in den Dienst ihres restlichen Lebens und ihrer Sehnsüchte und Ängste zu stellen? Mit seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen nur noch Nebenfigur zu sein?

 

DAUER DES STÜCKES

90 Min. (keine Pause)

ES SPIELEN
Anette Wolff
Jörg Artmann

REGIE
Volker Hunsche

 
 

VORVERKAUFSSTELLEN: SIEHE HIER
ONLINE-KARTEN: KARTENSHOP IM INTERNET
ABENDKASSE: AN DER ABENSKASSE KÖNNEN RESTKARTEN ERWORBEN WERDEN
DIE AUFFÜHRUNGSTERMINE FINDEN SIE IM SPIELPLAN

  LOHSTRAßE 45A, 49074 OSNABRÜCK

   KARTEN HIER

unterstützt durch