Ein Kurzdrama im Rahmen des Literatur Parcours
von F.K. Weachter



Im Rahmen des Literatur Parcours, einer Literaturveranstaltung, die ihre Teilnehmer auf einen Stadtrundgang der besonderen Art durch die Osnabrücker Altstadt entführen wird, zeigt das erste unordentliche Zimmertheater das Kurzdrama “Armer Yorik” von F.K. Waechter.


Christopher Yorik, der letzte Mensch, umkreist mit Til, seinem sprechenden Bordcomputer, in einem Raumschiff den zerstörten Planeten Erde. Die Luft zum Leben reicht noch für eine knappe halbe Stunde. Ein Horrortrip durch die Abgründe des Menschen - ein Endzeitcomic zum Verzweifeln und zum Totlachen.



Die Darsteller/innen
Yorik - Volker Husche
Til - Doerthe Loske

Aufführungstermin
13. Juli 2007

Eintritt
10 € / 6 € (ermäßigt)

Weitere Infos zum Literatur Parcours
www.der-parcours.de