40 Jahre nach Benno Ohnesorgs Tod und 30 Jahre nach dem so genannten Deutschen Herbst befasst sich der Theaterabend „…und natürlich kann geschossen werden“ mit den Formen der Meinungsäußerung damals und heute. Wofür sind die Menschen damals auf die Straße gegangen und haben gekämpft und wie sieht es 2007 aus, in einer Zeit, in der Demonstranten gemietet werden können? Anhand von dokumentarischem Material wird die Radikalisierung der Ulrike Meinhof im Umfeld ihrer Zeit untersucht. Gleichzeitig wird ein Blick auf die Mystifizierung der RAF heute geworfen.



 

 


 

Inszenierung
Kathrin Mayr


Schauspielerinnen
Julia Sophie Mink
Johanna Zimmermann


Aufführungstermine
19.10.2007 um 20:00 Uhr PREMIERE
21.10.2007 um 20:00 Uhr
26.10.2007 um 20:00 Uhr
27.10.2007 um 20:00 Uhr
28.10.2007 um 20:00 Uhr