Improvisationstheaterprojekt der Käthe-Kollwitz-Schule (KKS)

Der Wahlpflichtkurs Improtheater des Jg. 10 der KKS zeigt die Ergebnisse seiner Kursarbeit. Am Fr. den 11. Juni um 20.00 Uhr unterhalten die SchülerInnen all die, die sich an „Kollwitziger“ Unterhaltung erfreuen wollen. Die öffentliche Aufführung findet statt unter Leitung von Clemens Nietfeld und Hedwig Middendorf-Greife.

Das Projekt wurde durch die finanzielle Unterstützung der „Egerland-Stiftung“ ermöglicht. 

 

 


Eintrittspreise
3,50 Euro pro Schüler
5,00 Euro pro Erw.

 Das eingenommene Geld wird zu Gunsten eines an  Leukämie erkrankten Schülers an der KKS von der Gruppe gespendet.